Literaturdinner - Heinrich Heine und Napoléon

26. Januar 2018 18:30 Uhr

Mit dem „Kaiser der Franzosen“ setzt sich der Dichter Heinrich Heine in Deutschland und Frankreich ein Leben lang auseinander, von der Begeisterung über die Ideen der Französischen Revolution, die er im Code Napoléon verwirklicht sah, bis hin zum Grauen über die Schlachten und den Verrat der Freiheit. Zu einem ausgewählten Vier-Gänge-Menü kredenzen Dr. Karin Füllner und Dr. Ursula Roth mit Heines Texten und Briefen literarische Genüsse, am Flügel begleitet Helmut Götzinger. Lebendig wird Heines Napoleonbild sowie sein Plädoyer für die „Freyheitssonne“, die „die Erde glücklicher wärmen“ wird.


43,50 Euro Menüpreis, nur im Vorverkauf
Vorverkauf: Maxhaus-Foyer, Tel. 0211.9010252 oder eintrittskarten@maxhaus.de
In Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf


Zurück