Literaturdinner - Revolution

8. Juni 2018 18:30 Uhr

„Ich bin der Sohn der Revolution“, schreibt Heine begeistert, als er auf Helgoland von der Julirevolution in Frankreich hört. Fasziniert siedelt er 1831 nach Paris über, um in der „Hauptstadt der Revolution“, im geistigen und künstlerischen Zentrum Europas, die neuen Entwicklungen in Politik, Kunst, Theater, Literatur und Musik mitzuerleben und als Schriftsteller mitzugestalten. Zu einem ausgewählten Vier-Gänge-Menü kredenzen Dr. Karin Füllner und Dr. Ursula Roth vom Heinrich-Heine-Institut mit Heines Texten und Briefen literarische Genüsse, am Flügel erklingen Revolutionsmelodien.


44,50 Euro Menüpreis (inkl. Aperitif)

Nur mit Kartenvorverkauf: Maxhaus-Foyer, Tel. 0211.9010252 oder eintrittskarten@maxhaus.de
In Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf


Zurück